Stötteritz

Stötteritz – Die Fakten:

Mit mehr als 15.000 Einwohner zählt Stötteritz zu den mittelgroßen Stadtteilen in Leipzig. Von seinen Einwohnern liebevoll Strietz oder auch St.Ötteritz genannt, ist das Viertel Leipzigs höchstgelegener Stadtteil. Der Name stammt aus dem altsorbischen und heißt soviel wie „seichter Boden auf steinigem Grund“.

Der Stadtteil erstreckt sich auf über 3,5 Quadratkilometer und grenzt an folgende Stadtteile im Südosten der Metropole: Mölkau, Holzhausen, Probstheida, Marienbrunn, Reudnitz-Thonberg, Anger-Crottendorf.