Autos brennen in der Gletschersteinstraße

Polizei Stötteritz

Foto: Frank Schütze

Zwei Autos brannten am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Gletschersteinstraße in Stötteritz. In der Nacht zum 26. Dezember gingen die beiden ordnungsgemäß abgestellten Fahrzeuge in Flammen auf. Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet, brach das Feuer nach Polizeiangaben gegen 3.10 Uhr im Frontbereich eines VW Golf aus und griff anschließend auf einen dahinter abgestellten Ford über. Die Feuerwehr löschte die Flammen, konnte ein Ausbrennen der Autos aber nicht verhindern. Brandstiftung wollte die Polizei nicht ausschließen und hat die Ermittlungen übernommen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Frank Schütze ist Diplom-Journalist und hat die Stötteritzer Storys gegründet, damit die Menschen im Viertel wissen, was direkt vor ihrer Haustür passiert. Sein Anspruch ist es umfassend und neutral über Leipzigs höchstgelegenen Stadtteil zu berichten. Außerdem freut er sich über Themenhinweise und Kritik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.