Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Polizei Stötteritz

Foto: Frank Schütze

Ort: Leipzig; OT Stötteritz, Ludolf-Colditz-Straße/Prager Straße Zeit: 24.08.2017, 14:45 Uhr

Das Mädchen (13), welches auf einer Mittelinsel in der Ludolf-Colditz-Straße stand und diese überqueren wollte, lief geradewegs los, obwohl die Ampel noch „Rot“ gezeigt haben solle. Just in diesem Moment kreuzte jedoch eine Honda-Fahrerin (42) ihren Weg und erfasste sie. Die Honda-Fahrerin hatte an der Ampel An der Tabaksmühle/Prager Straße auf ihr Lichtzeichen „Grün“ gewartet und war bei Umschalten mit dem Ziel in die Ludolf-Colditz-Straße einzubiegen, losgefahren, so die 42-Jährige. Höhe der Fußgängerampel kam es dann zum Unfall, bei dem die 13- Jährige verletzt wurde. Mit einem Rettungswagen und verstauchter Halswirbelsäule wurde sie zur medizinischen Versorgung in eine Leipziger Kinderklinik gefahren. Nach der Unfallursache gefragt, erklärte die 13-Jährige, sich das nicht erklären zu können. Die Fußgängerampel hätte „Grün“ geleuchtet, als sie und ihre Freundin die Straße überquerten, so das Mädchen. Am Honda Jazz entstand Sachschaden: Kratzer auf der Motorhaube, Beschädigung der Abdeckkappe vorn links.

Nun ermittelt die Leipziger Verkehrspolizei und sucht Zeugen, die Hinweise zur Ampelschaltung im genannten Zeitraum und zum Verhalten der Unfallbeteiligten geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2851 (tagsüber) sonst 255 – 2910.

Frank Schütze ist Diplom-Journalist und hat die Stötteritzer Storys gegründet, damit die Menschen im Viertel wissen, was direkt vor ihrer Haustür passiert. Sein Anspruch ist es umfassend, neutral und vor allem journalistisch sauber über Leipzigs höchstgelegenen Stadtteil zu berichten. Außerdem freut er sich über Themenhinweise und Kritik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.