Wohnungsbrand in Stötteritz

Polizei

Foto: Frank Schütze

 

Feuerwehreinsatz in Stötteritz: Zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus kam es am Montagnachmittag (2. Februar 2015) in der Unteren Eichstädtstraße. Nach Angaben der Polizei war eine Fritteuse in Brand geraten. Menschen sollen nicht zu Schaden gekommen sein. Die Mieterin erlitt allerdings einen Schock und musste vor Ort behandelt werden.

Ob wie berichtet, die Katze der Mieterin aufgrund der starken Rauchentwicklung zu Tode kam, ist nicht sicher geklärt. Eine Facebooknutzerin versicherte, dass das Tier noch lebt.

UPDATE: Die Katze lebt, berichtet eine Bekannte der betroffenen Mieterin. Damit müsste alle Anwohner glimpflich davon gekommen sein.

Die Ursache für den Brand ist allerdings noch unklar. Zudem kann die Schadenhöhe derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Frank Schütze ist Diplom-Journalist und hat die Stötteritzer Storys gegründet, damit die Menschen im Viertel wissen, was direkt vor ihrer Haustür passiert. Sein Anspruch ist es umfassend und neutral über Leipzigs höchstgelegenen Stadtteil zu berichten. Außerdem freut er sich über Themenhinweise und Kritik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.