26. Juli – Vernissage im Mischhaus

Ort für Kunst und Kultur: Das Mischhaus in der Breslauer Straße

Ort für Kunst und Kultur: Das Mischhaus in der Breslauer Straße

Freunde der Kultur in Stötteritz kennen das Mischhaus in der Breslauer Straße natürlich. Und ich muss sicher nicht betonen, dass an dieser Stelle von Zeit zu Zeit Ausstellungen gezeigt werden, die mit Sicherheit einen Besuch wert sind.

Und so wird es auch am 26. Juli sein. Denn dann eröffnet die Vernissage PARCOURS 2014 im Mischhaus ihre Pforten. Beginn ist um 19 Uhr. An diesem Abend sorgen Hartmut Köllner (Vocal, Bassklarinette) und Erik Kross (Keyboard, Hackbrett) für die musikalische Umrahmung. Gezeigt werden unter anderem Werke von Karl Anton, Gunther Bachmann, Bruno Beratti, Gernot Egwald Ehrsam, Günther Huniat, Karl Jonkisch, Barbara Magdalena Neuhäuser, Reinhard Rösler und Elmar Schenkel. Zu sehen ist die Kunst dann vom 27. Juli bis zum 31. August und zwar immer in der Zeit zwischen 16 und 20 Uhr immer mittwochs und freitags.

 

Frank Schütze ist Diplom-Journalist und hat die Stötteritzer Storys gegründet, damit die Menschen im Viertel wissen, was direkt vor ihrer Haustür passiert. Sein Anspruch ist es umfassend und neutral über Leipzigs höchstgelegenen Stadtteil zu berichten. Außerdem freut er sich über Themenhinweise und Kritik.

2 Gedanken zu “26. Juli – Vernissage im Mischhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.